In Gedenken an unsere Verstorbenen

Der Tanzsportclub Ottobrunn trauert um seinen Ehrenvorsitzenden

Traueranzeige Meter-Sepp

Der TSC Ottobrunn trauert um seinen Ehrenvorsitzenden und Gründungsmitglied Josef Riedl, besser bekannt unter dem Namen „Meter-Sepp“. Viele Jahre war er aus dem Ottobrunner Vereinsleben nicht wegzudenken, vor allem in Zeiten, als der Fasching in der Gemeinde noch groß gefeiert wurde. Damals gab es in Ottobrunn sogar noch eine Faschingsgarde mit vielen Mitgliedern, allen voran der Meter-Sepp. In dieser geselligen Tanzrunde entstand die Idee eines eigenen Tanzsportclubs, der auch außerhalb der Faschingszeit aktiv sein kann. Der Meter-Sepp war ein Mann der Taten und der Tanzsportclub Ottobrunn e.V. wurde 1986 durch seine Initiative gegründet.

Auch wenn es in den letzten Jahren ruhiger um ihn wurde, die Erfolge „seiner Madl“ hat er immer verfolgt und er erschien auf jeder Veranstaltung. 1996 wurde er zum zehnjährigen Bestehen des Vereins bei der TSC-Gala im vollbesetzten Wolf-Ferrari-Haus zum Ehrenvorsitzenden ernannt, was ihn zu Tränen rührte.

Es war ihm immer wichtig, dass junge Leute „aufgeräumt“ sind, in Vereinen unterkommen und auch Platz und Möglichkeit haben, ihren Hobbys und ihrem Sport nachzugehen.

Der TSC wird das Andenken an dieses Ottobrunner Original aufrechterhalten. Sein Engagement und seine positive Lebenseinstellung wird uns immer ein Vorbild sein. Danke für alles Meter-Sepp.

Zeitungsartikel Meter-Sepp

Wir nehmen Abschied von Stefan Hüttenberger

Mit großer Betroffenheit nehmen wir Abschied von unserem langjährigen Vorstandsvorsitzenden Stefan Hüttenberger, der am 18. August 2008 für uns plötzlich und unerwartet verstorben ist. Stefan Hüttenberger wurde 1988 zum Vorstand des TSC Ottobrunn gewählt und hat lange Jahre die Geschicke des Vereins geleitet. Wir werden ihn nicht vergessen und ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren.